Montag, 30. April 2012

KONINGINNEHAPJE


VOL AU VENT FESTIVAL


 Nadja zegt:  Lekker smullekes! Dubbele portie, laat maar komen!

Mogelijk recept, met dank aan ‘Editiepajot’:

Enjoy every moment of the week...

“Ik wens jullie allen een hele mooie nieuwe week toe...
een week met veel geluk en veel mooie momenten,
warme liefde, bruisende energie en veel tijd...
Je mag dromen, je móet zelfs dromen,
maar je moet er ook voor zorgen dat je niet in je dromen verdwaalt...” 
Nancy

Picture by Allison, Anchorage, Alaska



Nadja zegt: Het kan niet beter! De week in met een spreuk van vriendin Nancy en een foto van Frances. Heerlijk!

1.Mai Internationaler Kampf- und Feiertag der Werktätigen


Losungen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 1. Mai 1952 (2.Teil)

33.    Bürger der Deutschen Demokratischen Republik! Übt noch kühnere Kritik und Selbstkritik zur Festigung  unserer neuen demokratischen Ordnung!
34.    Für Stärkung der demokratischen Gesetzlichkeit! Gerechte und strenge Bestrafung der feindlichen Agenten und Saboteure, die das große Aufbauwerk stören wollen!
35.    Volkspolizisten! Erhöht Eure politischen und fachlichen Kenntnisse im Interesse der Verteidigung der Heimat!
36.    Werktätige in Stadt und Land! Entfaltet die Massenwachsamkeit und kämpft entschlossen gegen jede feindliche Tätigkeit! Unterstützt die Organe unserer Staatssicherheit im Kampf gegen die Feinde des Friedens und der Demokratie!
37.    Werktätige der Deutschen Demokratischen Republik! Auf Friedenswacht für Friedensvertag, gegen Generalkriegsvertrag und Atlantikpakt!
38.    Werktätige in Stadt  und Land! Alle Kraft für die Erfüllung unseres großen Fünfjahrplanes, des  Planes des Friedens, der Einheit und des Wohlstandes!
39.    Entfaltet den Wettbewerb für die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1952! Baut Deutschlands Hauptstadt Berlin auf – schöner denn je!
40.    Stärkt und festigt unsere volkseigenen und genossenschaftliche Wirtschaft,  die feste Grundlage unserer neuen demokratischen Ordnung!
41.    Arbeiter und Angestellte der volkseigenen Wirtschaft! Macht die Erfahrungen der Aktivisten und Neuerer zur Sache aller Arbeiter!
42.    Von den Sowjetmenschen die Meisterung der Technik erlernen, heißt rascher unser eigenes Leben verbessern!
43.    Belegschaften der volkseigenen Betriebe! Steigert die Arbeitsproduktivität! Hebt die Qualität aller Erzeugnisse! Arbeitet nach technisch begründete Normen!
44.    Durch Einführung richtiger Material- und Energieverbrauchsnormen zur besseren Erfüllung unseres Planes, zur Senkung der Selbstkosten!
45.    Für die beschleunigte Einführung der wirtschaftlichen Rechnungsführung und des Vertragssystem in den volkseigenen Betrieben!
46.    Ingenieure, Konstrukteure und Techniker! Entwickelt neue materialsparende Konstruktionen! Verbessert die Arbeitsorganisation! Kämpft für den technischen Fortschritt!
47.    Kumpel im Steinkohlbergbau! Verbessert die Arbeitsorganisation in den Schächten! Für beschleunigte Technisierung unseres Kohlenbergbau! Verbessert den Arbeitsschutz! Mehr Kohle für den Frieden!
48.    Kumpel im Erzbergbau! Jede Tonne Erz mehr – ein Beitrag für die Erhaltung des Friedens, ein Schlag gegen die Kriegstreiber!
49.    Mansfelder Kumpel! Eure Kraft für die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1952!
50.    Belegschaften der Hüttenwerke! Verbreitet den Wettbewerb zur termingerechten Erfüllung unserer Produktionspläne!
51.    Stahlwerker! Mehr Stahl ist mehr Brot! Kämpft um die Einhaltung der Sortimente! Für eine entscheidende Verbesserung der Qualität der Produktion!
52.    Belegschaften der  Walzwerke! Folgt dem Beispiel der Hettstedter Kumpel! Verbessert die Qualität!
53.    Maschinenbauer! Mehr Maschinen für die Entwicklung unserer Industrie! Mehr Traktoren und Geräte für die Technisierung unserer Landwirtschaft!
54.    Chemiearbeiter und Chemiker! Hebt die Qualität der Produkte! Sorgt für volle Auswertung der Nebenprodukte!
55.    Belegschaften der Werften! Beschleunigt den Bau unserer Hochseeflotte! Mehr Fischfahrzeuge zur Verbesserung der Volksernährung!
56.    Bauarbeiter! Sorgt für die massenmäßige Anwendung neuer Arbeitsmethoden! Erhöht das Volkseinkommen durch Senkung der Baukosten! Baut schneller, besser und billiger!
57.    Architekten, Ingenieure, Bauarbeiter! Alle Kraft für den schönen und würdigen Aufbau unserer Städte!
58.    Eisenbahner! Sorgt für die pünktliche Erfüllung der Transportpläne! Senkt den Kohlenverbrauch und die Selbstkosten!
59.    Postler! Beschleunigt und sichert den Post- und Fernmeldeverkehr!
60.    Werktätige der Leichtindustrie! Mehr und bessere Massenbedarfsgüter für unsere Bevölkerung! Verbessert die Sortimente!

Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands
Berlin, den 24.April 1952

Quelle: „DOKUMENTE DER SED“  Band IV  Seite 30-34 Dietz Verlag Berlin 1954

Was geht vor in Libyen? (16)

Paradise Lost

by Khian Mokhtari

It would perhaps be futile to enter an argument about the rights and wrongs of the Gaddafi regime in Libya particularly after the grisly series of events that culminated in his gruesome death at the hands of still to be determined parties. But an item of news released recently was particularly eye-catching about the dealings of the flamboyant former Libyan ruler and French President Nicholas Sarkozy.

Further reading:

Sonntag, 29. April 2012

Mireille Cottenjé “LAVA”

‘Hans en An zijn hals over kop getrouwd en hebben zich in Belgisch Congo gevestigd. Hans, een rusteloze streber, onderwerpt niet alleen zijn personeel maar ook zijn vrouw aan zijn machtswellust en wreedheid. An wil haar huwelijk aanvankelijk nog redden, maar maakt zich stilaan van hem los. Wanneer de toestand in Congo onhoudbaar wordt, vlucht ze met haar vijf kinderen naar de stad, maar keert meteen terug. Ze vindt de woning en de plantage verwoest, Hans gemarteld en stervend. Hij dwingt haar een einde aan zijn leven maken.’

Vlaamse Pockets Literair , Coda Antwerpen 1994 127 bladzijden


Nadja zegt: Dit boek biedt een combinatie van seksboek en koloniaalliteratuur. Het is een aanklacht en afrekening met de fallocratie met overduidelijk sterke autobiografische trekken. De stijl van dit boek deed me sterk aan Jef Geeraerts, die ik helemaal NIET graag heb, denken. En wat blijkt? De schrijfster (1933-2006) was een tijd lang partner van deze auteur. Gelukkig maar, vond ik dit boekje bij “Kringloop” voor 50 Cents!

1.Mai Internationaler Kampf- und Feiertag der Werktätigen

Losungen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 1. Mai 1952 (1.Teil)

1.    Es lebe der 1. Mai, der Kampftag der Werktätigen der ganzen Welt, für Frieden, Demokratie und Sozialismus!
2.    Es lebe der 1. Mai, der Kampftag aller deutschen Patrioten für gesamtdeutsche Wahlen, für die Bildung einer gesamtdeutsche demokratische Regierung, für den beschleunigten Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland!
3.    Mit der mächtigen Weltfriedensbewegung für sofortiges Verbot der Atomwaffe, für Ächtung des bakteriologischen Krieges, für Abrüstung und den Abschluß eines Friedenspaktes zwischen den fünf Großmächten!
4.    Lang lebe Genosse Stalin, der Bannerträger im Kampf um den Weltfrieden, der beste Freund des deutschen Volkes!
5.    Es lebe die mächtige Sozialistische Sowjetunion – das stärkste Bollwerk des Friedens in der Welt!
6.    Brüderlichen Gruß dem großen Sowjetvolk, der Vorhut der Werktätigen aller Länder! Es lebe die ewige und unzerstörbare Freundschaft zwischen dem deutschen Volke und den Völkern der Sowjetunion!
7.    Brüderlichen Gruß den Völker der Länder der Volksdemokratie, die erfolgreich den Weg des Sozialismus beschreiten!
8.    Die deutsch-polnische Freundschaft dient dem Frieden und dem Wohlstand beider Völker!
9.    Die Oder-Neiße-Friedensgrenze ist die Grenze der Freundschaft zwischen dem polnischen und dem deutschen Volke!
10.    Frieden und gute Nachbarschaft mit den Völkern der Tschechoslowakei, unseren Freunden im Kampf um Frieden und nationale Einheit!
11.    Brüderlichen Gruß dem großen chinesischen Volke, das fest auf Friedenswacht gegen die amerikanischen Aggressoren im Fernen Osten steht!
12.    Verstärkt die Solidarität mit dem unbesiegbaren koreanischen Volke, das heldenhaft seine Freiheit gegen die amerikanischen Kannibalen verteidigt!
13.    Deutsche Patrioten! Kämpft mit ganzer Kraft in der entscheidenden Stunde der Nation für den Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland, für die Herstellung eines einigen, friedliebenden, demokratischen und unabhängigen demokratischen Staates!
14.    Für freie gesamtdeutsche Wahlen zur deutschen Nationalversammlung mit dem Ziele der Wiedervereinigung unseres Vaterlandes und der Herbeiführung eines gerechten Friedensvertrages!
15.    Kämpft für den beschleunigten Abschluß eines Friedensvertrages mit nachfolgenden Abzug aller Besatzungstruppen und der Liquidierung aller ausländischen Militärstützpunkte in Deutschland!
16.    Für einen gerechten Friedensvertrag, der allen Deutschen die demokratischen Rechte gewährleistet!
17.    Verstärkt den Kampf für den Abschluß eines Friedensvertrages, der die Verstrickung Deutschlands in imperialistische Militärbündnisse und Verschwörungen verhindert!
18.    Deutsche in West und Ost! Kämpft für den beschleunigten Abschluß eines Friedensvertrages, der die freie Entfaltung der deutschen Friedenswirtschaft sichert!
19.    Keinen Mann und keinen Groschen für Adenauers Aggressionsarmee! Für die Schaffung nationaler deutscher Streitkräfte, die auf der Wacht für die Verteidigung des Friedens, der demokratischen Einheit und der Unabhängigkeit unseres Vaterlandes stehen!
20.    Gegen Wiedererrichtung des deutschen Militarismus! Für nationale Streitkräfte des demokratischen Deutschlands!
21.    Hinweg mit der Spalterregierung Adenauer, die freie gesamtdeutschen Wahlen fürchtet und zu verhindern sucht!
22.    Nieder mit der Clique der Bonner Militaristen und Reaktionäre, die den Krieg vorbereitet und gegen den Abschluß eines Friedensvertrages mit Deutschland ist!
23.    Arbeiter, Bauern, Bürger ganz Deutschlands! Deutsche Frauen! Deutsche Jugend! Verstärkt gerade jetzt den nationalen Widerstand gegen den Generalkriegsvertrag und den Militärpakt Adenauers!
24.    Arbeiter Westdeutschlands und Westberlins! Vereinigt Eure Kräfte in der Stunde der Gefahr zum entschlossenen Massenkampf gegen Generalkriegsvertrag und drohende Militärdiktatur!
25.    Arbeiter und Angestellten Westdeutschlands und Westberlins! Entfaltet den Massenstreik gegen den Generalkriegsvertrag und die Wiederrichtung des Militarismus in Westdeutschland!
26.    Schmiedet die Aktionseinheit zwischen  Sozialdemokraten und Kommunisten im Kampf um einen Friedensvertrag, gegen Verelendung und faschistischen Terror!
27.    Arbeiter, Bauern und Intellektuelle Westdeutschlands! Verbündet Euch zum gemeinsamen entschiedenen Handeln! Demonstriert gegen den Generalkriegsvertrag, für einen Friedensvertrag! Für sofortige Verständigung über freie Wahlen in ganz Deutschlands zur Bildung einer gesamtdeutschen Regierung! Schluß mit der Remilitarisierung! Weg mit Adenauer!
28.    Industrielle, Kaufleute, Handwerker und Gewerbebetreibende! Tret ein für die freie Entfaltung des deutschen Innen- und Außenhandels! Freier Zugang für die deutsche Friedenswirtschaft zum Weltmarkt! Schluß mit der amerikanischen Politik der Benachteiligung und Unterdrückung des friedlichen deutschen Handels!
29.    Stärkt und festigt den wirtschaftlichen und kulturellen Aufstieg der Deutschen Demokratischen Republik, unser Bollwerk im Kampf um Frieden, Einheit und Aufbau!
30.    Stärkt und schützt unsere demokratische Staatsmacht im Kampf gegen alle äußeren und inneren Feinde!
31.    Lang lebe Wilhelm Pieck, der Präsident der Deutschen Demokratischen Republik!
32.    Es lebe die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik, die Sachwalterin der nationalen Interessen des deutschen Volkes!

Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands
Berlin, den 24.April 1952

Quelle: „DOKUMENTE DER SED“  Band IV  Seite 30-34 Dietz Verlag Berlin 1954


Nadja sagt: Es sind insgesamt 85 Losungen. Zuviel um alles auf einmal zu posten. Interessierte finden demnächst die weitere Losungen. Kommentare sind willkommen: Greif zur Taste, Kumpel!

Freitag, 27. April 2012

1502 LEMBEEK IN APRIL

Ook in Lembeek is het lente! Zicht vanuit de Malakofftoren in richting gehucht “Kongo

Nadja zegt:  Deze foto maakt deel uit van mijn ‘Fotoroman over Lembeek’, met dank aan mijn edele allerliefste vriendin Enissa. Deze tijdloze foto dateert van april 2009. Ik wil de ‘oude’ foto’s opnieuw publiceren, behalve deze waar ik oorspronkelijk commentaartjes kreeg. Wie meer zulke beelden zien wil klikt op de labels ‘Lembeek’ of ‘Natuurschoon’. 

Frühling in Lembeek an der Senne. Nachdem man im Malakow-Turm hochgeklettert ist, hat man einen interessanten Blick auf die nächste Umgebung. Hier sieht man auf die entlegene Siedlung die den Namen „Kongo‘ erhielt.

Nadja sagt:  Dieses zeitloses Bild ist Teil meines ‚Fotoromans’ über Lembeek‘. Ich veröffentlichte es schon mal in April 2009. Ich plane die ‚alte‘ Bilder erneut bringen, außer diese  wofür ich Zuschriften bekam. Mit Dank an meine edle und traute Enissa.Wer mehr Bilder davon sehen möchte, klicke bitte auf den Labels ‚Lembeek‘ oder  ‚Natuurschoon‘.

Het weekeinde in met “De Nieuwe Antwerpenaar”


Nadja zegt: “De Nieuwe Antwerpenaar” n° 63 est arrivé. Wie van A houdt, leest den Nieuwen Antwerpenaar.

Tip:Belangstellenden kunnen het tijdschrift ook online lezen!

1170 WATERMAAL -BOSVOORDE


  

Het mooie Zoniënwoud waarvan de oorsprong verloren gaat in de nacht der tijden, heeft een oppervlakte van meer dan 4.000 Ha, en ligt in de onmiddellijk nabijheid van Brussel. Talrijke vijvers gooien hier en daar een klare noot (Groenendaal, Rood Klooster, Vossem, enz.)
“De Vijver van de Verdronken Kinderen in Watermaal-Bosvoorde is een prachtig afgelegen stukje vijver niet al te ver van de Hippodroom gelegen langs de Tumuliweg (geen autoverkeer mogelijk, maar er is een parking in de buurt).
Zoals alle vijvers in het Zoniënwoud is ook dit geen natuurlijke vijver, maar werd deze aangelegd om water en vis te leveren en om de molens aan te drijven. Het huidig beheer ervan is momenteel toegespitst op diversiteitsherstel, omdat de vele bomen (die nu worden gekapt of geringd) de oorspronkelijke vegetatie bedreigen.
De morbide naam van de vijvers gaat terug op een hilarische vertaalfout van een overijverige ambtenaar: Molenaar Verdoncken vermaakte zijn bezit aan zijn kinderen. De Franse vertaling op basis van een extra letter (les enfants noyés), werd later in het Nederlands terug overgenomen.” (uit ‘Brussel blogt’ 2006)
 

Bron: (Photo Dessart)  Fotoboek “Brabant” Uitgever Charles Dessart, Brussel zonder jaar (waarschijnlijk begin der jaren 50)

Who is Threatening Whom?

45 US Bases Surround Iran Map

Each star is a US base. But just to be clear, 'Iran is the one that is threatening US'.
http://www.informationclearinghouse.info/article30504.htm