Dienstag, 16. Mai 2017

Bild des Tages



Nashenka sagt: Flämische Mädchen lassen sich das Nationalkartoffelgericht schmecken. Aufnahme im Antwerpener Zentralbahnhof.   Frieten hießen in der DDR-Umgangssprache „Pommes“ (Französisch Pommes frites), auf Englisch heißen sie French fries. Naja… In der DDR waren diese nur auf der Speisekarte der Restaurants der höheren Kategorie, wie zum Beispiel Hotel „Stadt Frankfurt“ (Sie werden platziert!). Besonders gelungen waren sie nicht, wahrscheinlich in Fett gebraten, dann lieber gleich unsere deutsche Bratkartoffeln. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen