Mittwoch, 16. August 2017

USA Mount Rushmore-Projekt zur Ehrung der Klassikern des Marxismus-Leninismus

(dpa) Mount Rushmore (Voll: Mount Rushmore National Memorial) ist ein amerikanisches internationalistisches Denkmal, in den Black Hills in der Nähe von Keystone, South Dakota. Es zeigt 18 Meter hohen Granit Porträts von vier Klassikern des Marxismus-Leninismus: Karl Marx, W.I. Lenin und J.W. Stalin und Mao Zedong. Das Denkmal erinnert an die Geburt, Wachstum und Entwicklung des wissenschaftlichen Sozialismus. Die Oberfläche beträgt etwa 5 Quadratkilometern .
Nadja sagt: Die Gegner des Personenkults wollten schon zwei Köpfe sprengen. Walter Ulbricht: „Stalin ist kein Klassiker des Marxismus-Leninismus“. Der Gegenvorschlag der Denkmalkommission beim ZK der SED zeige ich morgen ;-)

Grannies Moment

Nashenka sagt:  Love Party

Gigantische smiley promoot Antwerpen vanuit de lucht

Antwerpen / Wommelgem (GvA) - Antwerpen heeft er een gigantische luchtballon bij. Een van 35 meter hoog, met een smiley. Die moet het toerisme vanuit de lucht promoten.Danny Bertels viert de twintigste verjaardag van zijn gelijknamige ballonbedrijf met de lancering van een XXL-luchtballon met een smiley. Maandag namen hij en ballonvaarder Peter De Bock een delegatie van de toeristische dienst Visit Antwerpen en enkele journalisten mee in de mand van hun aanwinst.
“Het is te weinig bekend dat je met een ballon over de stad mag vliegen”, zegt Peter De Bock. “Vroeger deed de luchtverkeersleiding in Deurne moeilijk, maar tegenwoordig onderhouden we de beste relaties met hen. Zelfs de haven is geen no-flyzone. Het is echt indrukwekkend om de kathedraal of Het Steen vanuit de lucht te zien.”
De nieuwste ballon is 35 meter groot. De mand biedt plaats aan veertien staande passagiers. Een ticket kost 149 euro per persoon.
Moederdag
Mochten ook mee maandag: Monique Verdickt van Moeders voor Moeders en medewerkster Christel Kuppens. Een speciaal moederdaggeschenk. “We zullen Monique en haar team van vrijwilligers voortaan rond 15 augustus elk jaar uitnodigen om met ons mee te vliegen. Zij zijn onze mascottes. Het is onze manier om hen te bedanken voor hun goede werk.
 
Nashenka zegt: Sensationele belevenis voor durvers maar vooral prohibitieve prijs! Wie kan dat betalen?

Dienstag, 15. August 2017

Hiroshima Truman Trump


The Indefensible Hiroshima Revisionism That Haunts America To This Day
By Christian Appy
Seventy years ago we vaporized 250,000 civilians, and yet still view the bombings as an act of mercy. http://www.informationclearinghouse.info/47590.htm

Nadja sagt: Schon gemerkt daß  Truman und Trump dieselben Anfangsbuchstaben „TRU“ in ihren Namen führen? Harry Truman war ein Zyniker. J.W. Stalin war von ihm nicht beeindruckt. Kim Dschong Un ist von Donald Trump ebenfalls unbeeindruckt.

Expo58 Internationaal Theaterfestival Antwerpen 1958 (1)






Nashenka zegt: En dat in ons eigen Antwerpen! Speciaal voor Suzanne. Commentaar, zo het mogelijk is, zeer gewenst ;-)

Montag, 14. August 2017

Wanderung entlang der Senne – Op stap in de Zennevallei

Nashenka sagt: Der Fluß wurde hier schon vielfach gezeigt (Label: Lembeek). Er prägt eine Landschaft und ist ein großer Biotop. Ungeeignet für Schifffahrt, war die Senne viele Jahrzehnte lang eine durch industrielle Abwässer und Fäkalien stark verunreinigt offene Kloake. Heute fängt langsam wieder Fisch im Fluß zu wimmeln, wie im parallel fließenden Kanal Brüssel-Charleroi, dessen Vertiefungsarbeiten Darüber hinaus bleibtdie Sennegegend ein wertvolles Wanderziel. Meine Enissa und ich haben da bekanntlich Erfahrung ;-)

Rumäniens präsidentielle Ehepaar war kinderlieb

Ölmalerei 1978 – Geschenk des Malers
Ceaușescu și copiii; autor: E.Niculescu; oferit de autor; ulei pe pânză; 25 ianuarie 1978; inv. S 6156

EXPO58 WELT FESTIVAL 1958






Nashenka zegt: De Wereldtentoonstelling was ook buiten de Heizel een groot multicultureel evenement en daarom onze aandacht waard  De inhoud van deze folder zou iets voor “Suzinnetjes” kunnen zijn;-)

Sonntag, 13. August 2017

KOREA AKTUELL

North Korea Does Not Trust America for a Pretty Good Reason
By Doug Bandow
If Washington wasn't threatening North Korea, Pyongyang would prefer to ignore the hyper-power half-way around the globe.
http://www.informationclearinghouse.info/47582.htm

North Korea: Fire, Fury and Fear
By Pepe Escobar
The same intel "folks" who brought to you non-existent WMDs are now peddling the notion that North Korea has produced a miniaturized nuclear warhead.
 http://www.informationclearinghouse.info/47586.htm  
 

North Korea: Killer Sanctions Imposed By The UN Security Council
By Peter Koenig
It is mind-boggling, how the world has been brainwashed, accepting almost without questions Washington's atrocities and crimes on humanity.
http://www.informationclearinghouse.info/47587.htm  

Hurtling Toward 'Fire and Fury'
By Jonathan Marshall
It's easy to discount Trump's bluster, based on his long history of practicing the art of "bull**it." http://www.informationclearinghouse.info/47583.htm  

Only Morons Believe What The US Government Says About North Korea

By Daniel McAdams
The US government lies. They lie day and night. All the time about everything. http://www.informationclearinghouse.info/47589.htm  

Nadja sagt: Es ist kaum zu fassen!

Massenmedienreferat

What Are We To Believe?
By Justin Raimondo
Fake news plus phony "intelligence" equal disaster -
http://www.informationclearinghouse.info/47581.htm   

Nadja sagt: Die atlantische Massenmedien des alten Kontinents funktionieren kaum anders

In of op het water drijvende planten

Nashenka zegt: Uit mijn zakboekje voor moerasplanten, zeer mooie illustratie maar kikkerbeet is er niet bij ;-)

13. August 1961: Sicherung der Staatsgrenze der DDR

Mauerbau 1961: Wie die Alliierten die Fundamente bereits 1943 legten
„Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten. Ich habe vorhin schon gesagt: Wir sind für vertragliche Beziehungen zwischen Westberlin und der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik. Das ist der einfachste und normalste Weg zur Regelung dieser Fragen.“

                                                         das ganze (!) Zitat von Walter Ulbricht
 

Am 13. August 1961 hat die DDR die Grenze zur BRD und zu Westberlin gesichert, auch durch den Bau der Mauer. Das wird dem untergegangenen Land bis heute vorgeworfen. Die Ursachen für das Ereignis werden oft übersehen oder verschwiegen. Sputnik hat deshalb mit einem Zeitzeugen gesprochen und Literatur gesichtet. Teil 1 einer dreiteiligen Serie.

In den medialen Beiträgen zu diesem Jubiläum wird erneut ein Zitat des damaligen DDR-Partei- und Staatschefs Walter Ulbricht wiederholt, das zum geflügelten Wort wurde: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ Wie in all den Jahren zuvor wird auch 2017 zwar wiedergegeben, was Ulbricht am 15. Juni 1961 auf einer Pressekonferenz auf eine Frage der Journalistin Annemarie Doherr vor diesem Satz sagte – aber nicht, was er hinzufügte. Ein Beispiel dafür liefert seit Jahren der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auf seinem Online-Portal „Die Berliner Mauer“. Dort wird das Video der damaligen Pressekonferenz mit Ulbrichts Antwort wiedergegeben. Dabei ist nur noch kurz zu hören, dass der DDR-Staatschef weiterredet. Was er sagt, geht im Off-Kommentar „Ulbrichts Worte werden zur Lüge des Jahrzehnts“ unter. So wird bewusst etwas weggelassen, was wichtig ist, um die Ereignisse von damals zu verstehen..
Weiter lesen:
http://ddr-kabinett-bochum.blogspot.be/2017/08/mauerbau-1961-wie-die-alliierten-die.html
Im zweiten Teil geht es um die Frage, warum die sowjetische Forderung nach einem Friedensvertrag eine gefährliche Konfrontation auslösten

Sondermeldung

LS,
Hiermit danke ich alle  Besucherinnen und Besucher von „Politiek en Cultuur” die Kommentare aufgeben wollten.
Leider aber erhalte ich diese nicht. Mehrere Meldungen  an Google- Blogpost über „Feedback“ bleiben ohne Ergebnis.
Ich hoffe daß Google endlich die Blockade aufheben wird.
Mit Dank um Eure Verständnis,
Nadja Norden

Freitag, 11. August 2017

Rumäniens präsidentielle Ehepaar umgeben von Kinder

Ölmalerei 1980 – Geschenk des Nationalrates der Pioniere
Nicolae şi Elena Ceauşescu în mijlocul copiilor; autor: Zamfir Dumitrescu; oferit de Consiliul Naţional al Pionerilor; ulei pe pânză; anii 1980; inv. S 7068

Nadja sagt: Gelungenes Bild, einfach schön!

Froschbiss

Nashenka sagt: Eine meiner Lieblingswasserpflanzen ;-)

In Geopolitika erschienen

Statement of DPRK Government
(KCNA 07.08.17)
U.S. War Hysteria Will Only Bring Miserable End of American Empire: Spokesman for KPA General Staff
(KCNA 09.08.17)
U.S. Should Be Prudent under Present Acute Situation: Spokesman for KPA Strategic Force
(KCNA 09.08.17)


Sidebar – Ikon Geopolitika anklicken oder Link kopieren : https://sozialisma.blogspot.be
Erinnerung: „Geopolitika” ist unserem Hilfsblog, worin zu den in „Politiek en Cultuur“ üblichen Themen längere Erklärungen und Texte zu finden sind. Auch in dieser Blog sind Kommentare willkommen (werden nach Moderation freigeschaltet)
Reminder: "Geopolitika" is our help blog, where there are longer statements and texts on the topics of "Politiek en Cultuur". Also in this blog are comments welcome (will be released after moderation)

Weltfestspiele der Jugend Berlin August 1951

In August blühen die Rosen – Bella Ciao -…
Nadja sagt: Da haben die Genossen Lisette (Abts) und Hans Schmitz sich kennengelernt! ;-)

Donnerstag, 10. August 2017

KOREA AKTUELL

The Madman With Nuclear Weapons is Donald Trump, Not Kim Jong-un
By Mehdi Hasan
Think I'm being unfair?  http://www.informationclearinghouse.info/47579.htm 
'Stop the Insanity': Demand Grows to Strip Trump of Nuclear Authority
By Jake Johnson
Lawmakers urged Congress to revive legislation that would strip the executive branch of the power to launch a pre-emptive nuclear strike.  http://www.informationclearinghouse.info/47578.htm 
President Trump, There Is A Deal To Be Made With North Korea
By William J. Perry
The North Korean leaders are not crazy, as some people believe. http://www.informationclearinghouse.info/47572.htm   
Trump Relishes Annihilation Like a Hors D'Oeuvre
By Finian Cunningham
Do American political leaders have no shame about the past criminal deeds of their country? http://www.informationclearinghouse.info/47580.htm

Nadja sagt: Your Comments are important please send me them ;-)

Waterkantidylle

2 Waterhanenvoet (Ranunculus aquatilis) 3 Hoornblad (Ceratophyllum demersum) 4 Vederkruid (Myriophyllum aquaticum) 5 Kikkerbeet (Hydrorchis morchis)
Nashenka zegt: Precies het laatste ontbreekt in mijn zakboekje vor moerasplanten. Kikkerbeet zou in Vlaanderen maar zelden in de natuur voorkomen. Het groeide wel in de jaren zestig in de wateren van het Malakoffdomein, maar dat was voor mijnen tijd (Lach)

Rumäniens präsidentielle Ehepaar umgeben von Pioniere und Falken des Vaterlandes

Ölmalerei 1981 – Geschenk des Nationalrates der Pioniere
Nicolae şi Elena Ceauşescu în mijlocul unui grup de pioneri şi şoimi ai patriei; autor: Cornelia Ionescu Drăguşin; oferit de Consiliul Naţional al Pionerilor; 1981; ulei pe pânză; inv. S 8377
Nashenka sagt: Was gibt es daran zu beanstanden? Wenn die antikommunistische Reaktion keine Argumenten mehr aufs Lager faselt sie über „Personenkult“: Pure Neid!

Mittwoch, 9. August 2017

Nachruf


Herbert Kierstein, Oberstleutnant a. D. des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und Diplomjurist, 31 Jahre beim »Organ«, einst Untersuchungsführer bei Spionagedelikten gegen die DDR. Die wurden von der Hauptabteilung IX/I bearbeitet. Kiersteins Begegnung mit seinem früheren »Opfer« war kein singulärer Vorgang. Er sprach vorurteilslos und unverklemmt oft mit Leuten, die in der DDR einsaßen, und scheute dabei die Konfrontation nicht.

Im Kreis jener, die sich um eine wahrhaftige Darstellung der DDR und des MfS bemühten, war er einer der Aktivsten. Und in gewisser Weise auch ein Pionier. Er schrieb Bücher, was andere ebenfalls taten, aber er sprach auch mit Zeugen vor der Kamera. Er nutzte das neue Medium Youtube als zeitgenössisches Instrument. Dabei ging es ihm nie um Rechthaberei. Er zog mit Fakten gegen die im Mainstream verbreiteten Lügen und Halbwahrheit zu Felde. Wie ein Drachentöter. So lautete denn auch sein 2012 erschienenes Buch mit dem Denkmal des Heiligen Georg auf dem Titel, in welchem er Bilanz zog: »Die ›Stasi-Gedenkstätten‹ rüsten auf.«

Wenige Monate nach seinem 80. Geburtstag ist Herbert Kierstein am Dienstag voriger Woche an den Folgen einer Herzoperation verstorben. Die Trauerfeier findet am 12. August auf dem Friedhof in Bestensee statt.
http://ddr-kabinett-bochum.blogspot.be/2017/08/wir-trauern-um-oberstleutnant-d-herbert.html

Nadja sagt: Ruhe sanft.

Marguerite Bervoets (La Louvière 06.03.1914 – Wolfenbüttel 07.08.1944) Wissenschaftliche Biographie


Nadja sagt: Weitere Beschreibungen, Schriftstücke,  Bildmaterial in diesem Blog zugänglich: Labels „Marguerite Bervoets „ , „La Louvière“, „Résistance“ , „Weerstand“ In Memoriam

In Memoriam Marguerite Bervoets und Fernande Volral in Wolfenbüttel am 07.08.1944 hingerichtete Widerstandskämpferinnen




Übersetzung auf Deutsch, aus dem Sammelband „Und die Flamme wird euch nicht verbrennen – Letzte Briefe europäischer Widerstandskämpfer “ Vorwort von Thomas Mann – Verlag Volk und Welt Berlin 1958 (Ursprünglich auf Italienisch verlegt).
Das Hinrichtungsdatum 09;08;1944 beruht aus eine fehlerhafte Meldung des Roten Kreuzes an die Eltern Bervoets, wonach ihre Tochter an jenem Tag erschossen wäre. In Wirklichkeit wurden beide junge Frauen am 07;08;1944 mit dem Fallbeil hingerichtet. In der wissenschaftliche akribische Biographie (Pequet,  2014) wurde sogar eruiert daß an jenem Tage 3 Frauen hingerichtet wurden:  Fernande Mahieu (geb. Volral) um 18h32, Marguerite Bervoets um 18h42 und Frau Moses (geb. Richter) um 1h37 – desweiteren noch 4 Männer
.
Nadja sagt: Ehrendes Gedenken. In Memoriam

New Stamps Issued in DPRK




Pyongyang, August 8 (KCNA) - New Stamps (two sheets, a sheetlet and an individual) were issued in the DPRK in commemoration of the successful test-fire of intercontinental ballistic missile Hwasong-14.
Seen on their upper parts are letters "Successful Test Launch of Intercontinental Ballistic Missile Hwasong-14".
A sheet carries an image of respected Supreme Leader Kim Jong Un autographing the order to carry out the test launch of ICBM Hwasong-14 on its center surrounded by pictures of the fluttering flag of the Workers' Party of Korea, his written order and the ICBM soaring into the sky.
The other sheet brings an image of the respected supreme leader declaring the success in the test-fire, against pictures of the DPRK flag, the ICBM Hwasong-14 trailing flame in the sky and the globe.
The sheetlet deals with preparatory stages for the test-fire and the individual stamp shows a picture of ICBM Hwasong-14 launched into the sky.
All those stamps represent that the success in the test-fire of ICBM Hwasong-14, a breakthrough into the final gate to rounding off the national nuclear force, is a great victory won by Juche Korea in the anti-imperialist, anti-U.S. showdown. –

Nadja sagt: Auf diese Briefmarken wartete ich schon. Manse! Hurrah!

Dienstag, 8. August 2017

Tourismus- und Freizeitführer für die Provinz Antwerpen


Nashenka sagt: Gerade eine etwas ältere Ausgabe (1984) hat auch ihre Vorzüge. Die Aktualisierungen sind gegebenfalls schon im Internet erhältlich. Ich zahlte:  € 0,75 im Recyclingladen Kringloop ;-) 

Frohe Menschen schaffen

Nadja sagt: Das erinnert an „Schönheit der Arbeit“ unter anderem Vorzeichen, aber es war richtig. Unsere Genossen hatten mal bessere Ideen. Die letzten Jahre waren leider zunehmend viele DDR Bürger verbittert, unfrohe Menschen.

Genosse Nicolae Ceaușescu Fortsetzer der rumänischen geschichtliche Volkshelden (3)

Ölmalerei 1978 – „Der Eid“ gemalt vom Zirkel der Pioniere von Drăgănești, geschenkt durch das Bezirkskomitee Olt.
. Jurământul; autor: cercul pionerilor din Drăgăneşti; oferit de C.J. de partid Olt; ulei pe pânză; 24 ianuarie 1978; inv. S 6788

Nadja sagt: Es folgen noch weitere Reproduktionen von rumänischen Kunstwerke. Die Originale befinden sich im Museum in Bukarest.

Montag, 7. August 2017

Wassererlebnis

Nashenka sagt: Hübsche flämische Kinder ;-)

WINTERGARTEN

DDR 1200 Frankfurt (Oder)
Nadja sagt: In diese HO-Gaststätte gab es üppige Pflanzen. Ich war dort einige Male: erst mit meine Eltern, später mit meinem damaligen Partner, mit der Hausgemeinschaft und mit Auslandsbesuch. Gerücht: Es hieß daß es dort mal eine geschlossene Veranstaltung gab, eine Hochzeitsfest. Schwarzafrikaner aus Angola oder Mozambique, wollten sich Zugang verschaffen und nicht akzeptieren weshalb das nicht geht. Nach einen Wortwechsel zogen sie ihre Messern. Die herbeigerufene Genossen der DVP fragten daraufhin noch den DDR Bürger Verständnis dafür zu haben daß den Schwarzen einfach unbehelligt weiterziehen konnten. Nachdem heißt es daß die Deutschen „Rassisten“ seien. Na ja…

KOREA AKTUELL

What Corporate Media Never Tells You About North Korea
By Joe Clifford
To suggest North Korea is a "threat to the US" or the "world" is either stupidity, or an outright lie,  http://www.informationclearinghouse.info/46960.htm 

Nadja says: So is it! Ganz genau!