Seiten

Donnerstag, 31. Mai 2018

Vor 40 Jahren:



EINE REISE DER FREUNDSCHAFT, ZUSAMMENARBEIT UND DES FRIEDENS
(Rumänien heute 6,1978)

Die von der internationalen Presse und den großen Nachrichtenagenturen kommentierten Besuche, die der Präsident Rumäniens, Nicolae Ceausescu, zusammen mit seiner Gattin Elena CEAUCESCU, zwischen dem 15. und 30. Mai an der Spitze einer Partei- und Staatsdelegation der Chinesischen Volksrepublik, der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, der Sozialistischen Republik Vietnam, der Demokratischen Volksrepublik Laos und dem Demokratischen Kampuchea abstatteten, werden als eine der bedeutendsten Bekundungen der rumänischen Außenpolitik im Jahre 1978 eingeschätzt. Diese Besuche fanden in eine Zeit statt, da im Nahen Osten ein komplexer Prozeß der Neubildung der Beziehungen zwischen Nationen vor sich geht und nach einem neuen Gleichgewicht gesucht wird, das allen Völkern Asiens eine freie und rasche Entwicklung auf dem Weg des wirtschaftlichen und geistigen Fortschritts gestatten soll und bekunden erneut in glanzvoller Weise die konstanten Anliegen unseres Landes, die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen allen Völkern zu fördern, die die neue Gesellschaftsordnung errichten. Die politische Gespräche und die unterzeichneten Dokumenten brachten die Adhäsion der Seiten zu den universellen Prinzipien zum Ausdruck, auf die sich die internationalen Beziehungen gründen müssen, da sie allein die Unabhängigkeit und das heilige Recht aller Nationen garantieren vermögen, sich ungehindert, gemäß den eigenen Optionen zu entwickeln, sie allein schaffen die Bedingungen für die Ausschaltung der Politik der Gewalt und des Diktats, der auswärtigen Einmischung und Druckausübung, der imperialistischen und neokolonialistischen Verhaltensweisen, für die politische Lösung der zwischenstaatlichen Streitfragen und für die Schaffung eines Klimas des Friedens und der Zusammenarbeit. 

Nadja sagt: Die Zeitschrift „Rumänien heute“ war zwar am Kiosk der DP der DDR erhältlich, aber solche eigene diplomatische Initiativen waren nicht sehr nach dem Geschmack der DDR Partei- und Staatsführung.  Aus dem Bericht des Genossen Ceaușescu zum XII. Parteitag der RKP wurde stillschweigend der Lob auf die Politik der VR Chinas wegzensuriert. Ich weiß es, weil ich vertraut war zu der ursprüngliche rumänische Version. Was wir alles erlebt haben! ;-)

https://politiekencultuur.blogspot.com/2011/05/ein-grosses-moment-der-rumanischen.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen